Klangfarben

Musik- und Kunstvermittlungsprojekt für die ganze Familie

Event Details

Workshoptermine in 2017:
14. Mai
16. September
08. Oktober
12. November
10. Dezember

jeweils 14.00 - 17.00 Uhr

Materialkostenbeitrag pro Kind: 8,00 €, ab dem zweiten Kind pro Kind 5,- €
Erwachsene kostenlos

Anmeldung:
telefonisch unter: 089 215 446 220
per Mail an: office@whitebox-muenchen.de
Bitte Angabe von Namen und Alter aller teilnehmenden Kinder, sowie E-Mail-Adresse und Telefonnummer
 

Wichtige Informationen:

Altersgruppe 6-9 (Empfehlung)

Die Teilnahme ist nur als Familie, also mit mindestens einem Elternteil, möglich

Getränke und Kaffee können vor Ort gekauft werden, Snacks bitte gegebenenfalls selbst mitbringen

Materialien werden gestellt

bitte unempfindliche Kleidung mitbringen, die auch Farbkleckse abbekommen darf

Jede Familie bekommt ihr Bild mit nach Hause

 

Ermöglicht werden die „Klangfarben“ durch ein Sponsoring der
VHV Versicherungen.

Die Vermittlungsarbeit und die Interdisziplinarität sind dem whiteBOX-Konzept als Grundpfeiler eingeschrieben. Mit dem neuen Familienprogramm „Klangfarben“ werden gleich beide Grundsätze erfüllt und gleichzeitig eine erste inhaltliche Brücke zum in der Nachbarschaft entstehenden Münchner Konzerthaus geschlagen. Denn die „Klangfarben“ verbinden nachhaltig Musikvermittlung und Kunstpädagogik in einem Workshopprogramm, das sich inhaltlich nicht nur am Programm der whiteBOX orientiert, sondern auch am aktuellen Spielplan des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunk. Musiker, Musikvermittler und die Bildenden Künstler der whiteBOX-Ateliergemeinschaft gestalten die Kreativangebote gemeinsam. An jedem zweiten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr finden die „Klangfarben“ statt. Zielgruppe sind Kinder im Alter von 6 bis 9 Jahren und ihre Eltern.

Los geht es bereits am 12. Februar. Robert Weissenbacher gestaltet gemeinsam mit der Flötistin und Musikvermittlerin Shantala Vallentin einen Kreativworkshop, der sich dem Thema Klangfarben von musikalischer wie künstlerischer Seite über den Impressionismus annähern will – natürlich kindgerecht. Am 12. März wird es um indische Kunst gehen – unter Einbindung der beiden im Gastatelier der whiteBOX weilenden Artists in Residence aus Bangalore, Suresh Kumar und Sridhar Gangolli. Am 14. Mai ist Kristin Brunner an der Reihe – ein passender Termin: In der whiteBOX geht es zu diesem Zeitpunkt um den „Ursprung des Lebens“, auf dem Spielplan des BR Symphonieorchesters steht „Romeo und Julia“ - und Muttertag ist auch.


Gib mir einen Namen!

Ich bin der kleine whiteBOX-Elefant und brauche dringend deine Hilfe!
Schon seit meiner Kindheit in Afrika liebe ich bunte Farben und den Klang der Musik. Da das nun aber in einem Land irgendwann ziemlich langweilig wird, habe ich mich auf die Reise gemacht um neue Musikrichtung, neue Farben und viele neue Menschen kennenzulernen.
Nach einem langen Weg, der mich durch viele Länder geführt hat, habe ich hier in der whiteBOX ein schönes neues Zuhause gefunden und freue mich sehr, dass ich mich mit euch auf die Spuren von Klang und Farbe begeben kann!
Das Einzige, was mir für meine Arbeit hier jetzt noch fehlt, ist ein bisschen Farbe und ein Name! Und jetzt kommst du ins Spiel!

Hier kannst du dir die Vorlage für den kleinen whiteBOX-Elefanten herunterladen.

Überlege dir einen passenden Namen für den kleinen whiteBOX-Elefanten und gib ihm ganz viel Farbe. Einsendeschluss ist der 15. Mai 2017. Du kannst dein Bild und deinen Namensvorschlag im Büro der whiteBOX abgeben oder an uns schicken: whitebox Kultur gGmbH, Atelierstraße 18, 81671 München.
Unter allen Einsendungen wird am Ende von der Elefanten-Jury der schönste und passendste Name ausgesucht.

Der Gewinner oder die Gewinnerin bekommen ein T-Shirt mit dem kleinen whiteBOX-Elefanten und kostenfreien Eintritt für den nächsten Klangfarben-Workshop für die ganze Familie!


14.05.2017 | 14 - 17 Uhr
Schattenspiele zum Muttertag | mit Silke Witzsch, Kristin Brunner und Alejandra Martín Hernández

und Julia Smolen (Geige), Nicolaus Richter de Vroe (Geige) und Rainer Seidel (Fagott)

Passend zum Muttertag geht es diesmal um die Liebe. Das Ballett „Romeo und Julia“ von Sergej Prokofjev ist die Vorlage für ein zauberhaftes Schattentheater. Dabei gestalten Kinder und Erwachsene gemeinsam unter Anleitung der Künstlerinnen Silke Witzsch und Kristin Brunner Schattenfiguren, denken sich eine ganz eigene Geschichte aus und kreieren zusammen mit der Musikvermittlerin Alejandra Martín Hernández und Musikern des BRSO die passende Bühnenmusik. Am Schluss wird das Schattentheater gemeinsam aufgeführt. Dabei sind übrigens auch Väter herzlich willkommen.


12.03.2017 | 14 - 17 Uhr
Patterns of India | mit Suresh Kumar, Parviz Ayan und Abdul Samad Habibi

Was bedeuten Farben und Musik eigentlich in anderen Kulturen? Und was hat das alles mit Rhythmus zu tun? Im Klangfarben-Workshop „Patterns of India" im März machen wir mit eurer ganzen Familie eine Reise in ferne Länder der Farben und der Musik – nach Indien und Afghanistan!
Die beiden Musiker Parviz Ayan und Abdul Samad Habibi begleiten euch mit den Instrumenten Tabla und Ruhbab. Mit Suresh Kumar, unserem Gast aus Bangalore, gestaltet ihr eigene Musikinstrumente aus Tonschalen und lernt den Rhythmus und die Bedeutung eines traditionellen indischen Tanzes kennen. Eure selbst gestalteten Instrumente nehmt ihr an dem Tag mit nach Hause - und erste indische Tanzschritte und afghanische Rhythmen.


12.02.2017 | 14 - 17 Uhr
Farbwesen | mit Shantala Vallentin und Robert Weissenbacher

In diesem Workshop erforschen wir gemeinsam verschiedene wesentliche Verbindungen zwischen Musik, Malerei und unserer Kreativität: die Musikerin Shantala Vallentin wird zwei musikalische Werke von Debussy live auf Querflöte vorspielen und eine malerische Atmosphäre erzeugen, deren Klangfarbe wir anschließend im wahrsten Sinne des Wortes auf eine Leinwand übertragen, um dort die selbstgemischten Eitempera-Farben zum klingen zu bringen. So entsteht jeweils ein gemeinsames Familienbild – das Sie anschließend mit nach Hause nehmen können.

Hier gehts zur Facebook-Galerie


Die Themen der weiteren Workshops geben wir in Kürze an dieser Stelle bekannt.

 

Wir danken den 

AKTUELLE PROJEKTE

Double Road - Residency

Kooperation mit der Initiative „Double Road“ und dem Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Bangalore, Indien

AUFTAKT! 2017

Jugendorchester-Festival mit der Jeunesses Musicales Bayern

Crowdfunding-Wettbewerb

Thema: "Stadtraum – München gestalten“

CORPS IN SITU IN CITY

Artist in Residence: Aline Brugel

STARTPROJEKTE

Püree-Linie

Theater-Performance-Parcours mit dem Produktionsbüro MILK

AUFTAKT! 2016

Jugendorchester-Festival mit der Jeunesses Musicales

Space Unfolding

Trondheim Voices & Asle Karstad mit Kurt Laurenz Theinert

Everything is a Remix

Ausstellung, Installationen & Veranstaltungen 

STRAIGHT OUTTA WHITEBOX

Street Culture Festival

ARCHIV

2017 (5)
selfciety

Medienkunstausstellung 

Double Road

Künstler aus Bangalore/Indien zu Gast in der whiteBOX

Living Colors

Klang- und Farbperformance

I EXIST - nach Rajasthan

Szenisches Konzert

Ursprung/Origins - eine Versuchsannäherung

Preisträger Münchner Kunstpreis zwei:eins 2015

2016 (5)
Geheimnis

Interaktive Ausstellung der Nemetschek-Stiftung

JuKi-Festival

Kinder- und Jugend-Festival im Werksviertel Mitte.

Funk the System

HipHop-Festival mit Battles, Shows, uvm.

Offene Ateliers

Die whiteBOX-Künstler präsentieren ihre Arbeiten

Flurfest

Werden Sie whiteBOX-Flurpate!

de | en